SonJas Zauberwelt

♥ ♥ ♥ Heilige KUNST ♥ ♥ ♥

Meine erste gefangene RATTE !!!

Heute Nacht habe ich eine Ratte in einer Lebendfalle gefangen!!!

Oh… mano das arme Tier war sicher schon die halbe Nacht in der für eine Ratte sicher sehr kleinen Falle gefangen! Nun musste sie auch noch so lange warten bis die Geschäfte öffnen und ich ihre Umsiedelung mit Tanken und Einkaufen kombinieren kann.

Ich habe die Falle mit Ratte in den Schatten gestellt… und bin dann nach 2 weiteren Stunden Wartezeit des armen Tieres… mit dem Auto 10 km entfernt in den Wald bzw. an ein Maisfeld gefahren und habe sie dort ausgesetzt (siehe Video weiter unten). Ich wünsche der Ratte ein schönes Leben… nur nicht mehr bei uns!

Die besagte Lebendfalle/LINK stand bereits 5 Tage in meinem Garten. Zwei mal hatte ich bereits eine kleine süße Maus (immer die Selbe) darin gefangen!! Die Maus wurde immer wieder in die Freiheit direkt im Garten entlassen :-). Die sind ja richtig niedlich im Gegensatz zu den Ratten… auf Ratten stehe ich denn doch nicht wirklich!

Ach so falls ihr auch eine Lebendfalle aufstellen wollt… immer nur mit Handschuhe (Einmal oder Arbeitshandschuhe) anfassen bzw. befüllen!

Ich hatte die Ratte vor ein paar Tagen auf meiner wunderschönen Terrasse gesehen als sie dabei war aus einer Kerze den Wachs heraus zu fressen!! ??

Habe sie auch schon auf meiner Sonnenliege auf der Terrasse direkt vor meinem Wohnzimmer gesehen!! Auch klopfen gegen die Scheibe hat sie nicht aus der Ruhe gebracht…!! Echt frech!!

Nur wenn ich meine Weimaranerdame Shanti in den Garten lasse kommt Leben in die Ratte.

Eine meiner Herzensfreundinnen erzählte mir bei ihrem Besuch in der letzten Woche sie hätte eine Ratte in einer Lebendfalle bestückt mit Toast und Nutella gefangen und ihre Tochter hätte die Ratte ausgesetzt!!

Voll motiviert durch die Erzählung besagter Freundin stellte ich eine meiner zwei Lebendfallen wieder auf! Habe ich schon öfter immer ohne Erfolg gemacht! Meine Freundin sagte allerdings auch es hätte bei ihr 5 Tage gedauert bis die Ratte in die Falle gegangen war! Also war Geduld gefragt!

Ich tat ein Stück Brötchen, Mandelmus und etwas Ziegenkäse in die Falle! Zwei Tage später war das Brötchen mit Belag weg und die Falle offen ???? Allerdings kannte ich diese Phä­no­men bereits aus vorigen Fangversuchen. Da geht dann eine ganz kleine Minimaus in die Falle holt lecker Brötchen mit Mandelmuss und Ziegenkäse… die Tür schlägt nicht zu weil zu wenig Gewicht… und Mäuschen genießt ihr geklautes Mahl!!

Also ich aufs neue die Falle bestückt am gestrigen Abend… kein Brötchen da… überleg… überleg… ah… körnige Haferflocken kam mir mit einmal die Erleuchtung!! Gedacht… getan… zack… Fall zu und riesen Ratte gefangen!

In den 4,5 Jahren die ich hier lebe die erste gefangene Ratte!!!!!!

Bei Fragen schreibt mich gerne an.

Herzensgrüße von SonJa

Teile diesen Beitrag

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung